Funktioneller Status

Die Grundlage für die Behandlung bildet die Erhebung des "funktionellen Status" (Befund), der die Abweichungen von der Norm erfasst und das "funktionelle Problem" beschreibt. So wird genau erfasst, in welchem Bereich die Defizite des Betroffenen liegen und wie sie günstig beeinflusst werden können. Wichtiges Lernziel ist es, therapierelevante Untersuchungsergebnisse zu erkennen und demzufolge ein realitätsnahes funktionelles Problem des jeweiligen Patienten formulieren zu können. Aufbauend auf der Formulierung des funktionellen Problems ist das therapeutische Vorgehen einfacher festzulegen. Die Behandlung erfolgt mit therapeutischen Übungen sowie Behandlungstechniken. Diese beinhalten neben einer sehr detaillierten Instruktion des Patienten auch die Abwandlung von Modellübungen auf sein funktionelles Problem.



Nächstes Seminar:

Vertiefungsseminar Stilles Qi Gong (Jing Gong) nach Zhi Chang Li: Die 5 Elemente auf 5 Samstage verteilt:

28. …

mehr Infos