Atemtechniken

Die Atmung verbindet verschiedene Ebenen in uns, auch wenn wir uns dieser Tatsache meist nicht bewusst sind. Unsere Atmung hält nicht nur die Lebensprozesse auf der körperlichen Ebene in Gang, sie ist auch untrennbar mit unseren Gefühlen und unserem Bewusstsein verknüpft. So ist jedes Gefühl und jede Verhaltensweise mit einem bestimmten Atemmuster verbunden: mit einem bestimmten Rhythmus und Atemfrequenz, einer bestimmten Atemtiefe und Qualität der Atmung. Da Gefühle und Gedanken so eng mit der Atmung verbunden sind, liegt es nahe, durch die Atmung positiv auf Gedanken und Gefühle, und somit auch auf die Psycho-Somatischen Abläufe unseres Körpers einwirken zu können.
Zu den Atemtechniken, die wir vermitteln, gehört die natürliche Bauchatmung, sowie die Gegenbauch- und Körperatmung. Erfahrene Praktizierende erfahren die sog. Frosch- und Embryonalatmung.



Nächstes Seminar:

Vertiefungsseminar Stilles Qi Gong (Jing Gong) nach Zhi Chang Li: Die 5 Elemente auf 5 Samstage verteilt:

28. …

mehr Infos